News.

Frankfurt am Main, Europaviertel West, Tunnel Europagarten

Das Europaviertel West in Frankfurt am Main ist das derzeit wichtigste städtebauliche Projekt der Mainmetropole und entwickelt sich mit rasantem Tempo zu einem neuen Lebens- und Arbeitsraum für geschätzt 13.000 Menschen. In beispiellos kurzer Zeit entsteht neuer hochwertiger Wohnraum in Verbindung mit angeschlossenen Gewerbe- und Einzelhandelsflächen sowie sozialer Infrastruktur. Integraler Bestandteil der Erschließung des Stadtviertels ist die 60 m breite Europaallee und im Bereich der zentralen Grünfläche der Tunnel unter dem Europagarten.

Seit Januar 2015 sind die Bauarbeiten am Tunnel unter dem Europagarten in vollem Gange, um das Bauwerk bis zum vereinbarten Fertigstellungstermin Ende 2016 fristgerecht an die Stadt Frankfurt zur Inbetriebnahme zu übergeben. Mit der termingerechten Fertigstellung des Rohbaus im Mai dieses Jahres wurde ein wichtiger Meilenstein dazu erreicht.

Gemäß Bebauungsplan ist im Europaviertel in Frankfurt am Main ein ca. 400 m langes dreizelliges Tunnelbauwerk für den Pkw-Verkehr und die künftig zu integrierende Stadtbahn zu errichten. Die beiden außenliegenden Zellen dienen der Aufnahme von Pkw und Lkw im Einrichtungsverkehr, während die Stadtbahn später einmal in der mittleren Zelle im Begegnungsverkehr fahren wird.

Der Tunnel entstand in offener Bauweise und mit Fertigstellung des Rohbaus sind bereits jetzt die Dimensionen dieses Projekts erkennbar. Mit ca. 400 m Länge, einer Breite von fast 24 m und einer Rohbauhöhe von ca. 7 Metern umschließt der Tunnel ein Volumen von ungefähr 120 großzügigen Einfamilienhäusern. Dazu mussten über ca. 90.000 m³ Erdreich bewegt werden, 6.500 Tonnen Bewehrungsstahl geliefert und ca. 26.000 m³ Beton verbaut werden. Würde man alle Betonmischfahrzeuge in einer Reihe hintereinander aufstellen, ergäbe dies eine Schlange mit einer Länge von beinahe 35 km!

Neben seinen geometrischen Eigenschaften als bisher erstes und einziges dreizelliges Tunnelbauwerk in Deutschland für die kombinierte Aufnahme von Pkw in zwei Zellen und zur späteren Integration einer Stadtbahn in Tunnelmittellage, zeichnet das Bauwerk eine weitere technische Besonderheit aus. Zur Gewährleistung des baulichen Brandschutzes ist Spezialfaserbeton in den Wänden und Decken des Tunnels zum Einsatz gekommen. Da zum Zeitpunkt der Projektrealisierung erst zwei vergleichbare Tunnel in Deutschland überhaupt unter Anwendung eines solchen Betons fertiggestellt worden sind, waren sowohl Bauherr und Planer als auch das ausführende Unternehmen auf die daraus resultierenden neuen Anforderungen sensibilisiert.

Bis zum geplanten Fertigstellungstermin bleibt jedoch noch viel zu tun. Im Sommer 2016 folgen der Straßenbau sowie die Anschlussarbeiten an die vorgelagerten Verkehrsknotenpunkte. Der Innenausbau, die Installation der technischen Ausrüstung und die Anbindung des Tunnels an die Verkehrsleitzentrale der Stadt Frankfurt nehmen nun Fahrt auf.

Höcker Project Managers wurde in diesem Projekt mit der Steuerung über alle Handlungsbereiche und Projektstufen hinweg beauftragt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Koordination und Entscheidungsherbeiführung unter Einbezug aller fachlich Beteiligten. Da wir bereits seit vielen Jahren Projektmanagementaufgaben im Rahmen der Entwicklung des Europaviertels West als auch in anderen komplexen Projekten übernehmen, können wir unsere Erfahrungen gewinnbringend in die Steuerung dieses Bauprojektes einbringen.

09/2016

News-Archiv.

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2005
  • 2004
  • 2002
  • 1999
  • 1998
  • 1996

Flächenentwicklung Güterbahnhof Offenbach - Urbanes Gebiet "Quartier 4.0"


weiterlesen

AHO Heft Nr. 19 - Aktualisierung


weiterlesen

Spatenstich DHL auf der Fläche MARK 51°7 in Bochum


weiterlesen

Projektsteuerung Brücke Wittener Straße in Bochum


weiterlesen

Verkehrsfreigabe Buselohbrücke in Bochum


weiterlesen

12. Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur – 30.11.2017, Berlin


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Duisburg


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Berlin


weiterlesen

8. Kasseler Projektmanagement Symposium – 20.10.2017, Kassel


weiterlesen

DVP Herbsttagung - 24.11.2017, Berlin


weiterlesen

EXPO REAL 2017


weiterlesen

Projektmanagement historischer Ortskern Rheinberg


weiterlesen

Handlungsvollmacht – Frau Dipl.- Geogr. Stina Sroka, Herr Dipl.-Ing. Michael Reiß


weiterlesen

Steuerung Erschließungsmaßnahmen im Werksviertel München


weiterlesen

DVP Frühjahrstagung in München


weiterlesen

Bayerische Ingenieurkammer-Bau


weiterlesen

Frankfurt am Main, Europaviertel West, Inbetriebnahme Tunnel Europagarten

Projekt im Kosten- und Zeitrahmen abgeschlossen
weiterlesen

Wahl von Prof. Dr.-Ing. Höcker in den Vorstand des DVP


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Darmstadt ins „Space 20“


weiterlesen

Masterarbeit – M.Eng. Denis Hofmeister


weiterlesen

Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik


weiterlesen


weiterlesen

Frankfurt am Main, Europaviertel West, Tunnel Europagarten


weiterlesen

Geschäftsleitung erweitert


weiterlesen

Start der neuen Niederlassung in Berlin


weiterlesen

Höcker Project Communication


weiterlesen

Innerstädtisches Großprojekt - mit der U5 ins Europaviertel


weiterlesen

Niederlassung München in neuen Räumen


weiterlesen

Höcker Project Managers laufen....


weiterlesen

Geschäftsleitung erweitert

Neue Mitglieder der Geschäftsleitung
weiterlesen

Masterarbeit - M.Sc. Fabian Mayer


weiterlesen

Masterarbeit - M.Sc. Kai Kißmann


weiterlesen

Masterarbeit - M.Eng. Bettina Schneider


weiterlesen

Höcker Project Managers GmbH

geht am 01.04.2016 an den Start!
weiterlesen

Neue Zentrale

Wir sind umgezogen
weiterlesen

Gesellschafterkreis erweitert

Herrn Dipl.-Ing. Henry Alsbach
weiterlesen

Bayerische Ingenieurekammer Bau

gewinnt Prof. Höcker als Referenten
weiterlesen

Erschließung Werksviertel München


weiterlesen

Laufevent

Wir laufen beim Rekord mit ein
weiterlesen

Projektsteuerung Erschließung

Paul-Gerhardt-Allee
weiterlesen

Entwicklung Mark 51°7 Bochum


weiterlesen

München investiert 328 Millionen in Nahverkehr


weiterlesen

2015

Bestellung von Dr.-Ing. Höcker zum Honorarprofessor an der Universität der Bundeswehr München.
weiterlesen

2014

Erweiterung des Gesellschafterkreises und der Geschäftsleitung
weiterlesen

2013

Ernennungen Niederlassungsleiter
weiterlesen

2012

Überführung des Ressorts Projektmanagement
weiterlesen

2011

Gründung ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH
weiterlesen

2010

Zuordnung Niederlassung Darmstadt
weiterlesen

2009

Großprojekt Telekommunikation „Glasfaserausbau München“
weiterlesen

2008

Zuordnung Niederlassung Duisburg
weiterlesen

2005

Geschäftsführender Gesellschafter
weiterlesen

2004

Dr.-Ing. Höcker wird Prokurist und Gesellschafter sowie unternehmensweit zuständig für das Ressort Projektmanagement
weiterlesen

2002

Großprojekt Verkehr „S-Bahn-Ausbau München“
weiterlesen

1999

Großprojekt Städtebau „Neue Münchener Adressen“
weiterlesen

1998

Projektsteuerung Hochbau „Verwaltungsgebäude EBA/BEV“ in Berlin
weiterlesen

1996

Einstieg von Dr.-Ing. Thomas Höcker in die Zerna, Köpper & Partner GmbH, Bochum
weiterlesen