News.

Erschließung Werksviertel München

Viele Besucher werden das Gelände noch als Kunstpark Ost oder als Kultfabrik kennen. Auf dem rund 38 ha großen Gelände am Ostbahnhof wurden bis 1996 die Pfanniwerke der Unilever-Gruppe betrieben. Nach Verlagerung der Produktionsstätten nach Mecklenburg-Vorpommern hatte dieser Gewerbestandort bereits ein Flächenrecycling erfahren. Die leerstehenden Fabrikhallen und vor allem -keller wurden von 1996 bis 2003 als Kunstpark Ost und in der Folge als Kultfabrik bzw. Optimolwerke genutzt.
Nun erlebt der Standort bereits seine zweite Reaktivierung. Innerhalb von 20 Jahren soll auf dem Gelände ein neuer Stadtteil entstehen, der Wohnraum für mehr als 3.000 Einwohner und insgesamt 7.000 Arbeitsplätze bietet. Eine neue Grundschule und mehrere Kindertageseinrichtungen sind ebenfalls vorgesehen. Die Kunst- und Musikszene wird weiterhin den Charakter des neuen urbanen Stadtviertels prägen. Weitere Informationen können Sie dem Projektauftritt unter www.werksviertel.de entnehmen. Derzeit betreibt die Landeshauptstadt München die Bauleitplanung für den Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2061. Mit Rechtskraft kann frühestens in 2016 gerechnet werden. Im Entwurf des Bebauungsplanes ist ein umfangreiches Erschließungsnetz aus Verkehrs- und Grünflächen vorgesehen, welches das ehemalige Werksgelände der Öffentlichkeit zugänglich macht. Wesentliches Merkmal ist die Verknüpfung von altem Bestand und Neubauten zur Verdichtung. Dies macht erforderlich, dass alle Erschließungs- und Neubaumaßnahmen unter Berücksichtigung des alten Gebäude- und Medienbestandes, notwendiger Wegebeziehungen, dinglicher und schuldrechtlicher Lasten in einem Realisierungsphasenplan koordiniert werden, der im Besonderen die erforderlichen Bauzwischenzustände berücksichtigt. Die betroffenen neun Grundeigentümer stehen derzeit in den Verhandlungen der öffentlich-rechtlichen Verträge. Zur technischen Beratung in dieser Phase und zur Steuerung der späteren Erschließungsmaßnahmen wurden wir in Arbeitsgemeinschaft mit einem Partnerbüro, beauftragt. Wir konnten uns gegen namhafte Mitbewerber aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Erschließung großflächiger, innerstädtischer Areale erfolgreich durchsetzen.

09/2015

News-Archiv.

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2005
  • 2004
  • 2002
  • 1999
  • 1998
  • 1996

Flächenentwicklung Güterbahnhof Offenbach - Urbanes Gebiet "Quartier 4.0"


weiterlesen

AHO Heft Nr. 19 - Aktualisierung


weiterlesen

Spatenstich DHL auf der Fläche MARK 51°7 in Bochum


weiterlesen

Projektsteuerung Brücke Wittener Straße in Bochum


weiterlesen

Verkehrsfreigabe Buselohbrücke in Bochum


weiterlesen

12. Bundeskongress Öffentliche Infrastruktur – 30.11.2017, Berlin


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Duisburg


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Berlin


weiterlesen

8. Kasseler Projektmanagement Symposium – 20.10.2017, Kassel


weiterlesen

DVP Herbsttagung - 24.11.2017, Berlin


weiterlesen

EXPO REAL 2017


weiterlesen

Projektmanagement historischer Ortskern Rheinberg


weiterlesen

Handlungsvollmacht – Frau Dipl.- Geogr. Stina Sroka, Herr Dipl.-Ing. Michael Reiß


weiterlesen

Steuerung Erschließungsmaßnahmen im Werksviertel München


weiterlesen

DVP Frühjahrstagung in München


weiterlesen

Bayerische Ingenieurkammer-Bau


weiterlesen

Frankfurt am Main, Europaviertel West, Inbetriebnahme Tunnel Europagarten

Projekt im Kosten- und Zeitrahmen abgeschlossen
weiterlesen

Wahl von Prof. Dr.-Ing. Höcker in den Vorstand des DVP


weiterlesen

Umzug der Niederlassung Darmstadt ins „Space 20“


weiterlesen

Masterarbeit – M.Eng. Denis Hofmeister


weiterlesen

Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik


weiterlesen


weiterlesen

Frankfurt am Main, Europaviertel West, Tunnel Europagarten


weiterlesen

Geschäftsleitung erweitert


weiterlesen

Start der neuen Niederlassung in Berlin


weiterlesen

Höcker Project Communication


weiterlesen

Innerstädtisches Großprojekt - mit der U5 ins Europaviertel


weiterlesen

Niederlassung München in neuen Räumen


weiterlesen

Höcker Project Managers laufen....


weiterlesen

Geschäftsleitung erweitert

Neue Mitglieder der Geschäftsleitung
weiterlesen

Masterarbeit - M.Sc. Fabian Mayer


weiterlesen

Masterarbeit - M.Sc. Kai Kißmann


weiterlesen

Masterarbeit - M.Eng. Bettina Schneider


weiterlesen

Höcker Project Managers GmbH

geht am 01.04.2016 an den Start!
weiterlesen

Neue Zentrale

Wir sind umgezogen
weiterlesen

Gesellschafterkreis erweitert

Herrn Dipl.-Ing. Henry Alsbach
weiterlesen

Bayerische Ingenieurekammer Bau

gewinnt Prof. Höcker als Referenten
weiterlesen

Erschließung Werksviertel München


weiterlesen

Laufevent

Wir laufen beim Rekord mit ein
weiterlesen

Projektsteuerung Erschließung

Paul-Gerhardt-Allee
weiterlesen

Entwicklung Mark 51°7 Bochum


weiterlesen

München investiert 328 Millionen in Nahverkehr


weiterlesen

2015

Bestellung von Dr.-Ing. Höcker zum Honorarprofessor an der Universität der Bundeswehr München.
weiterlesen

2014

Erweiterung des Gesellschafterkreises und der Geschäftsleitung
weiterlesen

2013

Ernennungen Niederlassungsleiter
weiterlesen

2012

Überführung des Ressorts Projektmanagement
weiterlesen

2011

Gründung ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH
weiterlesen

2010

Zuordnung Niederlassung Darmstadt
weiterlesen

2009

Großprojekt Telekommunikation „Glasfaserausbau München“
weiterlesen

2008

Zuordnung Niederlassung Duisburg
weiterlesen

2005

Geschäftsführender Gesellschafter
weiterlesen

2004

Dr.-Ing. Höcker wird Prokurist und Gesellschafter sowie unternehmensweit zuständig für das Ressort Projektmanagement
weiterlesen

2002

Großprojekt Verkehr „S-Bahn-Ausbau München“
weiterlesen

1999

Großprojekt Städtebau „Neue Münchener Adressen“
weiterlesen

1998

Projektsteuerung Hochbau „Verwaltungsgebäude EBA/BEV“ in Berlin
weiterlesen

1996

Einstieg von Dr.-Ing. Thomas Höcker in die Zerna, Köpper & Partner GmbH, Bochum
weiterlesen